Category: Rollimans Kommentare

„Online-Poker“ oder die Möglichkeit sich „barrierefrei“ zu messen

Der Wettkampf unter den Menschen wird so alt sein, wie die Menschheit selber. Schon immer wurde zugesehen, wer der Schnellere, Stärkste oder Klügste war. Selbst mit der perfidesten Art des Wettkampfes, wer am meisten Menschen getötet hat, wird öffentlich kocketiert und angegeben. Die Anzahl der gewonnenen Wettkämpfe bestimmt natürlich auch die Stellung des Einzelnen in der jeweiligen Gesellschaftsgruppe. So ist das „Tier“ Mensch gar nicht soweit vom Tier Wolf oder Löwe entfernt, oder wie ABBA schon sehr erfolgreich sang:“The Winner...

Online Geld verdienen? – Why not?

In einer Zeit, in der „Social Networks“, „Social Medias“ und „Online Incomes“ wie Pilze aus dem Boden schießen, habe auch ich mir die Frage gestellt, ob es was bringt? Da ich im Internet ziemlich viel durch die Gegend surfe, ist es für mich fast kein Unterschied, ob ich auf „promotete Links“ klicke und dafür Coins, also eine Vergütung erhalte, oder ob ich so durch Facebook, Twitter und Co. pflüge. Gerade für Behinderte oder nicht mehr so fitte Rentner könnte der...

„Hilfe! Piraten kommen!!!!“

Es ist schon witzig, wie sich ganz Deutschland am Erfolg der Piraten-Partei reibt!!! Alle schimpfen „Protestpartei“ oder „Partei der Träumer und Ahnungslosen“! Aber wozu braucht man eigentlich eine Protestpartei, wenn alles richtig und positiv verlaufen würde? Meines Erachtens spiegelt sich in der Kritik der blanke Neid und die blanke Angst der etablierten Parteien wider. Denn es geht um die abgesteckten Claims und die verteilten Pfründe der Parteien und deren Abgeordneten.  Denn so manch unbekannter Hinterbänkler, der bisher schlafenderweise und mit...

„Wieso klappt Integration von Behinderten in anderen Ländern besser, als bei uns?“

Diese Frage stellte mir ein guter Freund heute in einem Forum, und ich konnte ihm diese Frage beim besten Willen nicht beantworten. Nach einigen Stunden des Nachgrübelns habe ich einige kleine Ansätze gefunden, aber es ist bei weitem noch nicht das Ei des Columbus. Wobei ich auch ganz weit weg bin, des Rätsels Lösung zu finden. Es fällt schon auf, dass die vermeintlichen „Behindertenparadiese“ wie Holland, Dänemark, England, Schweden, Kanada, Finnland, Australien und Norwegen allesamt eher angelsächsisch geprägt sind von...

Wettbewerbsdenken….

Der Wettbewerb unter Menschen dürfte so alt sein, wie die Menschheit selber. Der Drang danach, wissen zu wollen, wer der Bessere, Schnellere oder Stärkere îst, hat schon so manches Menschenleben gekostet oder gar Kriege herauf beschworen. Auch treibt der Wettbewerb immer wieder Merkwürdige Blüten. Zum einen führt der Mensch Regeln ein, um den Wettbewerb fair zu halten und jedem seine faire Chance zu lassen, irgendwann als Sieger ganz oben zu stehen, und zum Anderen läßt sich der Mensch immer wieder...

Wenn Kreisklasse-Spieler den Bundesliga-Profis das Spiel vorschreiben wollen,…

…dann kommt zu 95% immer Scheiße raus! Davon kann jeder Behinderte ein Liedchen flöten, denn jeder will ihm vorschreiben, was das Beste für Ihn wäre. Und die meisten klugen Ratschläge kommen von Leuten, die zu dumm sind, um das Wort Rollstuhl zu buchstabieren, geschweige denn, dass sie ein Leben lang mit ihrem Arsch in einem Rolli Patz nehmen mussten. Aber jene unwissenden Fachleute wie Ärzte, Architekten, Psychologen, Krankenkassensachbearbeiter und sonstige Pseudo-Experten bestimmen mit Ihren Gutachten über unser Leben. Mit welchem...

Integration von Behinderten? – LACHHAFT!!!!

Immer wieder zeigen sich irgendwelche Würdenträger auf Pressefotos mit breitem Grinsen im            Kreise von „Aktion Sorgenkind-Vorzeigebehinderten“ und lassen sich für angebliche Integrationserfolge feiern. Bei solch verlogenen Grinsfischen, die noch dazu von Tuten und Blasen keine Ahnung haben geschweige denn vom Leben eines Behinderten, könnte ich schlichtweg ins Essen kotzen!!! Eigentlich sind meine Rechte durch das Anti-Diskriminierungsgesetz geschützt, aber wie sieht es wirklich aus? Man sagt mir immer, ich soll meine Bankgeschäfte über Online-Banking machen, nur was mache ich, wenn...

Behinderte und Intimsphäre…

… sind in den meisten Fällen komplette Fremdwörter.   Wenn ich mal von meinem Tagesablauf ausgehe, dann fängt es schon morgens damit an, dass meine Eltern mir in den Rollstuhl und bei der Morgentoilette  helfen müssen. Rasieren, duschen, waschen, abtrocknen,  eincremen, anziehen. All das, was der „Normalo“ alleine und meistenteils hinter geschlossenen Türen macht, das findet bei mir im freien und mit der dazu notwendigen Kavellerie statt, und dabei ist es egal, ob das hochziehen der Hose ist, oder das Popo abwischen...

Zwickmühle

Zwickmühle Mit fortschreitendem Leben stellt sich mir immer mehr eine Frage: Was geschieht mit mir, wenn meine Eltern mir nicht mehr helfen können? Wie sichere ich meine Pflege, mein Leben? Eine  Ehefrau kann ich auf realem Wege wohl abschreiben, und da sich meine Schwester um ihre eigene kleine Tochter kümmern muss, verbietet sich der Gedanke schon von alleine, mich von Ihr pflegen zu lassen. Einen Pflegedienst kann heutzutage kein Mensch mehr bezahlen, und wenn dieser dann doch nötig werden sollte,...

Bringschuld

Nur allzu oft höre ich Behinderte und ihre Angehörigen klagen:“Es gibt doch Integrationsgesetze und trotzdem werden Behinderte  in unserer Gesellschaft übergangen und integriert werden sie auch nicht.“ Diese Aussage stimmt zum Teil, aber leider auch nur zum Teil. Viele Gesetze und Hilfemöglichkeiten sind so kompliziert gehalten, das viele Behinderte  und Ihre Angehörigen gar nicht in der Lage sind, die darin schlummernden und verborgenen Hilfestellungen zu erkennen und zu nutzen. Ich gehe sogar soweit zu behaupten, dass der Gesetzgeber die gesetzlichen Richtlinien...